Autor

Populäre Sachbücher, Philosophie und Wissenschaft "für jedermann"

Denken & Nach-Denken

2. Auflage angekündigt:

Die 2. Auflage erscheint demnächst, siehe Hinweis bei openPR:

14.09.2012 - 14:17 - Wissenschaft, Forschung, Bildung --- hier der Link!
 

Erschienen 2010:

Ein Buch über kritisches Denken 



Denken – Nach-Denken – Handeln. Triviale Einsichten, die niemand befolgt. Alibri-Verlag ISBN 978-3-86569-054-8
Näheres siehe
oder
Immerhin 5 *****-Rezensionen!
Ein unterhaltsames Interview dazu gibt es hier:
http://hpd.de/node/9384


Inhalt:

Im Klappentext steht: (das Buch) „zeigt, dass Philosophie, die „Liebe zur Weisheit“, auch im Alltag viele Probleme lösen und Handlungsanweisungen liefern kann“. In den einzelnen Kapiteln habe ich versucht, dies zu zeigen:

1 Das weise Tier
stellt dar, wie wir uns evolutionär aus einfachsten Formen zur „Krone der Schöpfung“ (mit Vorsicht zu genießender Terminus) entwickelt haben – unter Bewahrung „alter“ Reste und Verhaltensmuster aus unserer Stammesgeschichte.

2 Alles oder Nichts? Alles Nichts, oder?
illustriert, wie oft wir uns doch in (meist sinn- und ergebnislosen) Schwarzweiß-Diskussionen verfangen und wie wir aus der Falle entkommen.

3 Ein Ausflug in die Wirklichkeit
ist der „philosophischste“ Teil: die alte Frage, was wahr ist und was Täuschung, worauf Wissenschaft vertrauen kann und worauf nicht, was wir erkennen können und was wir glauben (oder verwerfen) müssen.

4 Ich sehe was, was du nicht siehst
beschreibt die Tricks und Fallen der Selbsttäuschung und illustriert die im vorangegangenen Kapitel dargestellten Probleme der Wahrheitsfindung.

5 Spiele der Erwachsenen
ist ein vergnüglicher und lehrreicher Ausflug in das Gebiet der Psychologie und Kommunikation und bietet auch hier „Triviale Einsichten“ in Fettnäpfchen, die in zwischenmenschlichen Beziehungen auf uns lauern.

6 Erst das Ei oder erst die Henne?
stellt eigentlich die Hauptaussage des Buches dar: die Auflösung des alten monokausalen Prinzips (Aristoteles & Co.) durch die Eigenschaften hochkomplexer vernetzter Systeme – vor allem durch das Prinzip der „Rückkopplung“, das die Wirkung zur Ursache werden lässt. Das ist die Welt, in der wir heute leben, und hier brauchen wir „Triviale Einsichten“, um uns zu orientieren. Das Erkennen dieses Wirkungsmechanismus hilft vielen, die albernen Erklärungsversuche der Politik und Wirtschaft zu entlarven.

7 Auch Rechnen gehört zum Denken
bietet für Leser, die vor ein wenig Mathematik nicht zurückschrecken, überraschende „Triviale Einsichten“ von der Prozentrechnung über das Prinzip des Wachstums bis zur Chaostheorie (für EXCEL-Bastler: zum Nachbauen!). Dabei ist dann der Weg zur Erklärung der „Finanzkrise“ nicht mehr weit.

8 Schicksal und Zufall sind eineiige Zwillinge
räumt mit einigen Vorurteilen der Spieler auf und ernüchtert auch Leser, die an „Vorbestimmung“ und „Karma“ glauben. Ein wenig Denken und Rechnen führt auch hier zu „Trivialen Einsichten“.

9 Ausflüge ins Faselland
ist der (zugegeben: polemische) Angriff auf die „höheren Sphären“ und die dort leider oft anzutreffende Gedankenlosigkeit, die Abwesenheit selbst einfachster Regeln der Logik.

10 Glauben Sie doch, was Sie wollen!
eröffnet dem kritischen Leser die Möglichkeit, Thesen des Buches zu hinterfragen oder abzulehnen – denn jeder sollte und muss seine eigenen Entscheidungen treffen. Ich wollte ja keine Erlösungsfibel schreiben, sondern zum kritischen Denken anregen. Dazu gehört auch die Frage, warum die Einsichten unserer Ratio so wenig befolgt werden.

Amazon-Rezensionen:


Kommentare:

  1. Wo kann die zweite Auflage gekauft werden? Bei Amazon ist diese nicht auffindbar.

    Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Garantiert bei Alibri: (und bei Amazon müsste es auch sein!)
      Näheres siehe
      http://www.alibri-buecher.de/product_info.php/info/p318_Juergen-Beetz--Denken---8211--Nach-Denken---8211--Handeln.html/XTCsid/953c699dddaa4da7465c728b8b787bf0
      oder
      http://www.amazon.de/Denken-Nach-Denken-Handeln-Triviale-Einsichten/dp/3865690548

      Löschen